Zwei Freunde, ein Sack Rohkaffee und eine Idee: anspruchsvollen Genießern edlen Kaffee aus Costa Rica anbieten, den es sonst in Deutschland nirgends gibt. Das ist Grandero. Einzigartiger Kaffee mit einem unverwechselbaren Auftritt.

Das Logo — das Rad neu erfunden

Das Logo ist inspiriert von der traditionellen costa-ricanischen Ochsenkarren-Bemalung, vor allem von der des Rades. Typisch dafür sind die vielen Spitzen und Winkel. Der Ochsenkarren war während des Kaffee-Booms das wichtigste Ernte-Transportmittel und ist heute ein National-Symbol. Zu Feierlichkeiten wird er deshalb immer noch herausgeputzt und stolz präsentiert. Die geometrischen Formen des Logos ziehen sich durch das komplette Erscheinungsbild.

Das Packaging — verdammt stilvoll

Ein besonderer Kaffee braucht eine besondere Verpackung. Weiß für Kaffee-Liebhaber, schwarz für Espresso-Fans. Die bedruckte Innenseite sorgt für ein klein wenig costa-ricanisches Feeling. Im hochwertigen Klappkarton findet neben dem 250 g-Beutel auch die Image-Broschüre Platz.

Die Broschüre — große Bilder, kleine Geschichten

Die Imagebroschüre erzählt die Geschichte von Grandero und nimmt den Leser mit auf die Reise von Deutschland nach Costa Rica und wieder zurück. Große Bilder mit kleinen prägnanten Texten machen das Durchblättern besonders kurzweilig.

Die Internetseite — scrollen & schlaumachen

Hier stellt sich Grandero als Marke vor und erzählt die spannende Reise der wertvollen Kaffee-Bohnen. Angefangen beim Anbau über die Ernte und den Transport bis hin zum schonenden Trommelröstverfahren in Deutschland.

Projektinfos

Auftraggeber: Grandero GmbH
Projekt: Markenentwicklung
Aufgabe: Konzeption und Beratung, Entwicklung des Corporate Designs, sowie des Verpackungsdesigns und der Kommunikationsmittel, Produktionsbetreuung
Partner: Linda Moers (Text)

Überzeugt oder noch Fragen? Nichts geht über ein persönliches Gespräch!

Fast immer erreichbar

+49 (0) 211 - 911 968 23

Immer erreichbar

Bitte Javascript aktivieren!